🎄 Weihnachtsgeschenke 🎁

Die dem Kapitalismus ein Schnippchen schlagen

Weihnachten rückt mit großen Schritten dichter. In diesem Jahr ist ja alles noch viel verrückter als sonst und ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Leute ihre ausgefallenen Reisen und Kinobesuche mit dem Kauf von Unmengen an Geschenken kompensieren. Ich kann das auch gut nachvollziehen, denn nach so einem Jahr, möchte man den Liebsten doch irgendwie eine extra große Freude zu Weihnachten machen. Wenn man wie wir, nicht einfach willenlos konsumieren möchte, ist das mit den Geschenken aber noch etwas komplizierter, deswegen wollen wir heute mal schauen, was für Alternativen es zu herkömmlichen Weihnachtsgeschenken gibt.

Do-it-yourself

Zugegeben, „Selbstgemacht“ kann manchmal ganz schön in die Hose gehen. Vor allem dann, wenn man versucht, irgendwelche tollen Sachen aus 5-Minute-Crafts Videos nachzubauen. Wenn ihr etwas Selbstgemachtes verschenken möchtet, dann am Besten etwas, was ihr gut könnt. Ihr könnt toll malen? Verschenkt ein schönes Bild. Ihr seid Meisterköch*innen? Verschenkt was Leckeres zu essen. Ihr seid Beauty-Expert*innen? Verschenkt selbstgemachte Schönheitsprodukte. Ihr verfügt über eine gute Portion handwerkliches Geschick? Baut etwas Schönes. Jeder von uns hat gewisse Talente, die er oder sie kreativ nutzen kann, um anderen eine Freude zu machen. Selbst wenn ihr zwei linke Hände habt, könnt ihr vielleicht eine tolle Fotocollage erstellen oder die Urlaubsvideos zu einem fantastischen Film zusammenschneiden. 

Hier ein paar Dinge, die ihr mit mehr oder weniger Aufwand selber herstellen könnt. Weitere Ideen findet ihr auch in unserem nachhaltigen Adventskalender.

  • Peeling
  • Gesichtsmasken
  • Fotoalbum
  • Backmischungen
  • Marmeladen
  • Eingekochtes
  • Liköre
  • Schmuck
  • kleine Möbel
  • verrückte Lampen
  • Pralinen
  • Badebomben
  • Teemischungen
  • Kräutersalz
  • ein Mixtape (auf einem USB-Stick)
  • Bienenwachstücher
  • etwas Gestricktes oder Gehäkeltes
  • abgefahrene Musikinstrumente
  • ein selbst programmiertes Spiel

Zeit statt Zeug ⏳

Wer erwachsen ist, erfährt früher oder später, dass man immer weniger Zeit hat. Ständig mogelt sich dieses “Arbeiten” in die Freizeit. Umso wichtiger ist die “Quality-Time” mit unseren Lieblingsmenschen. Auch wenn gerade Kinos, Restaurants und Co. geschlossen sind, gibt es Dinge, die man zusammen tun kann. 

  • Via Online-Konferenz Trash-TV zusammen schauen und dazu ablachen
  • Telefonieren und dabei skribbl.io spielen 
  • Draußen einen ausgiebigen Winterspaziergang machen
  • Gemeinsam dasselbe Buch lesen und darüber diskutieren 
  • Eine gemeinsame Reise planen
  • Eine Thermoskanne mit Glühwein oder alkoholfreien Punsch füllen und an einem schönen Ort zusammen genießen 
  • Einen (Online-)Kurs zusammen machen

Gebraucht 🤿📱🪑🎸

Ebay Kleinanzeigen, Flohmärkte oder Sozialkaufhäuser sind die besten Adressen, um gebrauchte Dinge zu kaufen. Außerdem lässt sich auch die ein oder andere Kuriosität finden, die ihr nie im Laden hättet kaufen können. Wenn ihr technische Geräte verschenken wollt, gibt’s inzwischen eine gute Auswahl an Onlineshops, bei denen ihr aufbereitete Produkte mit Garantie kaufen könnt. Ihr könnt auch bei euch Dinge aussortieren, die anderen vielleicht noch eine Freude machen. Unser liebstes Weihnachtsspiel, um ungeliebte Stücke loszuwerden, ist übrigens Schrottwichteln. Ihr könnt ja in eurem Familien- und Freundeskreis einfach mal Gebrauchtes verwichteln. Wir sind immer wieder überrascht, dass unser „Schrott“ doch noch die eine oder den anderen erfreut. 

“Sinnvolle” Geschenke

Was sinnvoll ist und was nicht, ist natürlich eure Ermessenssache. Wir meinen damit Geschenke, die bei euren Liebsten zu mehr Umweltbewusstsein oder einem nachhaltigeren Lebensstil führen könnten. Gerade im Bereich der Zero-Waste-Gadgets, gibt es ja durchaus schöne Dinge, die auch eingefleischte “Wegwerfer” gebrauchen können.

  • Eine Trinkflasche aus Glas oder Edelstahl
  • Bienenwachstücher
  • Brotbox aus Edelstahl, Glas oder Bambus
  • Ein schönes Stück Seife
  • Ein Gemüsekistenabo
  • Saatgut
  • Natron, Essig, Soda und Co. um eigene Putzmittel herzustellen 

Sinn schenken 🥰

Scheinbar sind die Herzen der Menschen vor Weihnachten etwas weicher, denn in dieser Zeit wird wesentlich mehr gespendet, als im Rest des Jahres. Es ist manchmal nicht einfach zu durchschauen, welche Organisationen vertrauenswürdig sind oder wofür das Geld eingesetzt wird. Gerade bei großen NGOs wird oft behauptet, dass viele Spendengelder für Werbung und Verwaltung draufgehen und überhaupt nicht dort ankommen, wo sie sollen. Wir wollen euch keinesfalls davon abraten, große Organisationen zu unterstützen, denn diese können durch ihre Bekanntheit und Reichweite sehr gut auf Themen aufmerksam machen, die oft aus dem Fokus der Politik geraten. Nun ist eine Spendenquittung vielleicht trotzdem nicht das allerschönste Geschenk. Es gibt aber Möglichkeiten, NGOs zu unterstützen und trotzdem etwas mehr als einen Kassenzettel in der Hand zu haben. Bei Oxfam könnt ihr zum Beispiel eine Ziege, Hygiene-Pakete oder auch Latrinen spenden. Bei Plant for Planet gibt es Baumgeschenke. Hier wird für jeden Euro ein Baum in Mexiko gepflanzt. Wenn ihr die Sache regionaler angehen wollt, schaut doch, ob es in eurer Nähe einen Klimawald gibt oder ob man irgendwo Baumpatenschaften abschließen kann. Es gibt auch verschiedene Projekte, bei denen man Blühwiesenpatenschaften bzw. Bienenpatenschaften übernehmen kann. 

Auch Gutscheine können sehr sinnvoll sein. Gerade lokale Kleinunternehmen hatten es in diesem Jahr schwer. Mit dem Kauf eines Gutscheins könnt ihr den kleinen Läden beim Überleben helfen und verhindern, dass Innenstädte zu Wüsten werden. 

Es mag vielleicht zunächst etwas befremdlich wirken, wenn ihr zum Weihnachtsfest mit einem Sack voll Gebrauchtwaren oder ausgedruckten Spendenurkunden ankommt, aber eure Liebsten werden sich sicher schnell daran gewöhnen und es vielleicht sogar nachmachen. Und wenn sich jemand unbedingt etwas ganz bestimmtes aus einem Laden wünscht, spricht natürlich trotzdem nichts dagegen, ihm oder ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest!

geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen...
Print this page
Print
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.